Samstag, 1. August 2015

Glossybox-Review Juni 2015

Hallo ihr Lieben,
ich habe heute mal wieder eine kleine aber feine Glossybox-Review für euch, nämlich die Maritim-Edition. Ob ich sie denn so maritim finde, sehr ihr jetzt.


lavera Cremedusche Basis Sensitiv 3,95€
Ich weiß nicht... Irgendwie gerät bei mir Naturkosmetik immer mehr in Verruf, seit ich mehr auf die INCIs achte. Auch dieses Duschgel finde ich nicht ganz so toll, was aber auch daran liegen könnte, dass ich Cremeduschen im allgemeinen nicht so toll finde. Aber sie hat einen durchaus angenehmen Geruch und trocknet die Haut nicht so sehr aus. Bei mir muss ein Duschgel halt einfach reinigen, was dieses vom Gefühl her nicht ganz tut, man hat eben danach ein eher gepflegtes als gereinigtes Gefühl auf der Haut.
lavera bekommt ihr in Drogeriemärkten und teilweise auch Apotheken.

Aussie Miracle Dry Shampoo Aussome Volume 1,99€
Auch dieses Produkt kann mich nicht ganz begeistern. Bei mir klebt dieses Trockenshampoo mehr als dass es... naja, irgendwas anderes tut. Es riecht wirklich nicht gut und entfernt das Fett nicht richtig. Man könnte es höchstens als Haarspray verwenden, denn das versprochene Volume macht es wirklich. Mal sehen, ob ich es dafür verwenden werde.
Aussie findet ihr im DM und Müller (bei Rossmann bin ich mir nicht sicher).

Nutraluxe MD Lash Powder Wimpern-Flocker und Hyaluron Mascara im Set 39,99€
Also irgendiwe kann auch dieses Set mich nicht ganz mitreißen. Die Mascara an sich ist toll, ich mag es in letzter Zeit eher natürlich auf meinen Wimpern. Aber das Puder?
Man soll es wie folgt anwenden: Eine Schicht Mascara auftragen, auf die noch feuchte Tusche das Puder/die Häärchen mit dem beigelegten Bürstchen auftragen und trockenen lassen. Danach nochmal mit der Mascara drübergehen. 
Wie ich erwartet hatte, sind mir die Häärchen permanent ins Auge geflogen, egal wie ich versucht habe sie aufzutragen. Ganz ehrlich, da finde ich die Mascaras, in denen diese Häärchen schon drin sind, besser.
 Nutraluxe MD findet ihr in deren eigenen Webshop.

Catherine for Glossybox 12,95€
Diese Farbe gab es nur exklusiv in der Glossybox. Es ist ein Rot mit roten und goldenen Flakes. Ich
hatte noch nie einen Catherine-Lack und fand ihn ganz okay. Er hat mir drei Tage lang gehalten ohne zu splittern und ließ sich auch gut auftragen. Der Pinsel ist eher breiter und etwas schief geschnitten, aber das kann man ja selber beheben. Wenn ihr den Lack besser erkennen möchtet, könnt ihr auf das Foto klicken, dass vergrößert es sich.
Catherine kann man im eigenen Onlineshop kaufen.

étre belle Aloe Vera Ultra Moiturising Gel 21,90€
Endlich ein Produkt, welches mich begeistert! Ein eigentlich simples Aloe Vera-Gel, welches eben Feuchtigkeit spenden und beruhigen soll, was im Sommer eigentlich immer eine gute Idee ist, weil die agressivere Sonne die Haut sehr reizt. Ich benutze es als ersten Schritt vor meinem Serum und bin sehr zufrieden damit. Ich habe es auch meinem Freund auf seinen Sonnenbrand aufgetragen und er fand, dass es sehr schön gekühlt hat. Wenn ich auf hohem Niveau jammern möchte, könnte ich noch erwähnen, dass das Gel etwas merkwürdig richt, so leicht muffig, es ist aber nicht so schlimm. Und eigentlich sollte man nicht so viel Geld für so ein simples Produkt verlangen.
étre belle findet ihr u.a. auf deren eigener Website.

Fazit: Ich fand, dass die produkte nicht ganz zu dem Thema gepasst haben, da gefielen mir die Sachen, die in den anderen Boxen waren, vie besser und erschienen mit auch passender. Der Wert dieser Box lag dieses Mal bei 80,78€ :O

Wie fandet ihr die Box? Und was war in eurer drin?

Bis dann, euer Mini :*

Kommentare:

  1. Der Nagellack ist sehr hübsch und auch Lavera mag ich total gern. Dennoch kann mich der Inhalt irgendwie nicht überzeugen. :(
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich leider auch nicht ganz. Aber damit muss man glaube ich bei solche Boxen rechnen. Mir macht es ja trotzdem Spaß, immer wieder neues zu entdecken :)

      Liebe Grüße, Mini

      Löschen