Sonntag, 16. August 2015

[Review] Valess Kochbox Thai Green Curry Style

Hallo ihr Lieben,
wie ihr in meinem Essen-TAG gelesen habt, probiere ich gerne rum und neues aus. Unter anderem habe ich letztens im Rewe diese Kochbox von Valess für 3,99€ gefunden. Wer Valess nicht kennt: Von denen kommt auch das Milch-Schnitzel, also ein Schnitzel aus Milch.



Also, die Box verspricht ein leckeres vegetrarisches Gericht in nur 10 Minuten. Manchmal hat man ja dann doch keine Lust, richtig was zu kochen, da finde ich solche "Halb-Fertiggerichte" ganz schön. Warum halbfertig? Naja, man muss ja noch selber Gemüse hinzufügen.


Also die Soße finde ich schon mal ganz okay zusammengestellt, mir fällt da nichts negatives auf. Mit den Pseudo-Filetstückchen ist es schon anders, einfacht, weil die Zutaten eben extrem verarbeitet werden müssen. Stört mich jetzt persönlich nicht, ich muss aber auch nicht jeden Tag einen Fleischersatz in meiner Ernährung haben.


Hier seht ihr das Gemüse, welches ich dazu gegeben habe:
Asia-Gemüsepfanne
Bambussprossen
Thai-Gemüsemischung
Mughobohnen Keimlinge


Und hier seht ihr den Inhalt der Kochbox.
Die grüne Currysoße
Reis
Filetstückchen
Chilipulver


Zubereitung


Ich muss zugeben, dass ich mich nicht ganz an die Minutenzahl auf der Packung gehalten habe.Also ich stand jedenfalls nicht mit der Stoppuhr am Herd.
Zuerst hab ich eben die "Fleischwürfel" angebraten, bis sie gut braun waren.


Danach hab ich alles an Gemüse mit dazugeschmissen. Das Gefrierzeug natürlich vor den Sachen auf dem Glas, und habe alles angebraten, bis das gefrorene Gemüse aufgetaut war.


Dann hab ich einfach die Soße dazugeschmissen und es wieder eine Weile blubbern lassen.


Und so sieht das ganze mit dem Reis aus!

Geschmack

 Es war durch das Curry sehr scharf, ich hatte keine Verwendung mehr für das Chilipulver, welches beigelegt war. Aber ich muss sagen, dass es mir leider nicht so gut geschmeckt hat, ich kann es nicht richtig beschreiben...
Ich habe noch richtige grüne Currypaste hier und die schmeckt total anders und vor allem gut. Außerdem habe ich noch die Variate mit Süß-Sauer-Soße probiert. Ich muss sagen, dass süß-sauer eigentlich nicht ganz meins ist, aber das war deutlich besser als diese hier mit dem grünen Curry. Die indische Varinate habe ich bis jetzt bei uns nicht gefunden. 

Fazit

Ich werde mir auf jeden Fall noch mal die süß-saure Version der Kochbox holen, denn die war wirklich ganz okay. Diese hier finde ich jetzt nicht gut, aber über Geschmäcker kann man sich ja bekanntlich streiten... Dennoch finde ich das Prinzip sehr geil und würde mich auch über mehr solcher Kochboxen freuen, villeicht auf von anderen Firmen?

Also vom Prinzip her würde ich diese Kochbox vor allem Kochanfängern empfehlen, vor allem wegen der deutlichen Zeitangaben und weil es wirklich einfach ist.

Habt ihr schon mal so eine Kochbox ausprobiert? Wie hat sie euch denn geschmeckt?

Bis dann, euer Mini

Kommentare:

  1. Also für mich wäre da nichts unbedingt etwas. Klar, ist alles gut erklärt und es geht alles schnell. Aber ich koche lieber selbst und versuche auch viele frische Zutaten zu verwenden. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, koche ich auch oft frisch, aber solche Sachen reizen mich zum rumprobieren an :) Es ist neu, es ist Veggie, ich muss es haben!

      Liebe Grüße, Mini

      Löschen