Donnerstag, 23. März 2017

[Ad] Meine Katze hat Bloggerpost bekommen! Dein Bestes Exquisit Huhn Test


Hallo ihr Lieben,
heute habe ich einen kleinen Off-Topic-Post für euch. Wie manche von euch vielleicht wissen, habe ich eine Katze. DM weiß das auch und deswegen durfte ich die neuen Futtersorten von Dein Bestes testen, beziehungsweise meine Katze durfte es.
Kurz noch ein paar Eckdaten zu meiner Miez: Tian ist ein weiblicher Skandinavischer Waldkatzen-Mix aus einem Tierheim, sie ist fast vier Jahre alt und ca. 6 kg schwer, eher mittel-aktiv und ansonsten gesund.


Jetzt zum Futter an sich: In einer Dose sind 85g und kostet 70 ct.
Versprochen sind 53% Fleischanteil, immerhin sind 45% davon auch wirklich Fleisch, bei dem restlichen Anteil könnte ich mir vorstellen, dass das Nebenerzeugnisse wie Knochenmehl, Hufspähne usw. und Innereien sind. Das ist per se nicht schlecht, Knochenmehl ist sogar lebensnotwendig für die Miezen. Ein bisschen sollte man auf Phosphor und Calcium achten, zu viel Phosphor kann Nierenprobleme bei Katzen verursachen, zu viel Calcium hemmt die Aufnahme von Zink und Kupfer. Bei Calcium werden 0,59 g auf 100 g Futter empfohlen, bei Phosphor 0,5 g, dm bleibt beim Kalziumjodat gut unter der empfohlenen Menge, zum Phosphor finde ich keine Angabe auf der Packung. Taurin ist für Katzen essentiell, zu wenig davon kann Herzerkrankungen, Wachstumsstörungen und noch vieles mehr verursachen, ich habe aber spontan keine Mengenempfehlung gefunden.
Es ist etwas wenig Rohprotein drin, trotz vermeintlich hohem Fleischanteil, ich weiß aber, dass es noch besser geht. Es ist viel Wasser enthalten, 79%, was aber nicht weiter schlimm ist, da Katzen dazu neigen, zu wenig zu trinken, weswegen eigentlich immer empfohlen wird, Nassfutter zu füttern, damit sie mehr Flüssigkeit zu sich nehmen.


Hier seht ihr, wie eine Dose des Futters aussieht. Frisch aus der Dose ist ein Block, ich zerteile das aber immer gerne ein bisschen, damit sie nicht an einem riesigen Stück Futter rumnagen muss. Es ist sehr faserig und stückig, was wohl durch den relativ hohen Fleischanteil kommt. Es hat nicht sehr viel "Soße" an sich drin, ist aber dennoch sehr feucht. Am Boden hat sich produktionsbedingt eine kleine Menge Gelatine angesammelt. Alles in allem okay, nur hat es wirklich sehr stark gerochen, im ganzen Treppenhaus konnte man das Futter riechen.


Wir haben ja vier Dosen bekommen, und Tian hat sie alle restlos weggefuttert. Hier auf dem Bild war ich gerade noch am Fotografieren des Futters, da kam sie schon angesprungen und ließ sich auch nicht mehr vom Teller wegbringen, deswegen durfte sie ausnahmsweise mal auf dem Bett essen (machen wir ja auch manchmal ;) ).
Wir füttern mal günstigere Marken wie Sheba oder Eigenmarken von Drogerien, wenn wir nicht zum Fressnapf kommen und das wirklich gute Futter kaufen können. Hier habe ich das beobachten können, was ich schon von den hochwertigeren Marken kenne: Sie hat am Tag insgesamt weniger gegessen, hat weniger ins Klo gemacht und schien länger satt zu bleiben. Beim günstigeren Futter neigt sie gerne zum Schlingen, was sie hier aber nicht gemacht hat, wahrscheinlich, weil sie durch die vielen Fasern lange was zum Kauen hatte. Wir haben das Futter inzwischen auch ein paar Mal nachgekauft und sie mochte es immer wieder gern.

Fazit: Für ein relativ günstiges Drogeriefutter ist es völlig in Ordnung, soweit ich es beurteilen kann. Klar gibt es besseres Futter, auch teilweise zum gleichen Preis aber wenn man nicht so viele Einkaufsmöglichkeiten hat wie wir, ist es eine gute Alternative.

Hier könnt ihr noch bei Mutter Kater Kind, The Sweet Life und Libellchen vorbeischauen, die auch das Futter zum Testen bekommen haben.

Bis dann, euer Mini :*



Das Futter wurde mir von dm Drogeriemarkt kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Quellen:
Nährstoffe im Katzenfutter NDR: http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Wie-gesund-ist-Katzenfutter,katzenfutter104.html
Stiftung Warentest Katzenfuttertest 2017 Artikel: http://www.augsburger-allgemeine.de/geld-leben/Katzenfutter-Test-2017-Was-empfiehlt-die-Stiftung-Warentest-id41294342.html
Ökotest Katzefutter Test: http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=108635&bernr=23

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen