Mittwoch, 4. Oktober 2017

[Werbung] Nivea Seidenmousse Himbeer-Rhabarbar

Hallo ihr Lieben,
vor einiger Zeit habe ich den neuen Seidenmousse Duschschaum von Nivea in der Geruchsrichtung Himbeere-Rhabarber zugeschickt bekommen. Ich benutze sie jetzt seit ca. zwei Wochen und fühle mich nun bereit, dazu etwas mehr sagen zu können.




Das sagt der Hersteller

Der einzigartige Duschschaum von NIVEA: Das Seiden-Mousse raspberry rhubarb duftet nach fruchtigen Himbeeren und frischem Rhabarber und ist so pflegend wie das Gefühl purer Seide auf der Haut. Die Formel mit Seidenextrakt reinigt die Haut besonders mild. Für ein unvergesslich glückliches Duscherlebnis: Seiden-Mousse raspberry rhubarb Pflegedusche.
  • Für extra seidige Haut
  • Mit Seidenextrakt
  • pH-hautneutral und dermatologisch bestätigt

Die Analyse

Aqua, Isobutane, Disodium Laureth Sulfosuccinate, Sodium Laureth Sulfate, Glycerin, Propane, Hydrolyzed Silk, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Citric Acid, Butane, Xanthan Gum, PEG-14M, Sodium Benzoate, Linalool, Benzyl Alcohol, Alpha-Isomethyl Ionone, Citronellol, Geraniol, Parfum

Bei Produkten, die man schnell abwäscht und ich nicht im Gesicht anwende, sehe ich das mit den INCIs nicht so eng. Dennoch hier eine kleine Analyse: Mit den Sodium Laureth Sulfaten sind  aggressivere Waschsubstanzen enthalten, die vielleicht nicht jeder verträgt. Die Disodium Laureth Sulfosuccinate sind schon milder. Von dem beworbenen Seidenextrakt scheint schon einiges drin zu sein, macht das Produkt für Veganer aber unbrauchbar. Und am Ende sind Nivea-typisch wieder einige deklarierungspflichtige Duftstoffe, die hautreizend und allergiefördernd sind/sein können. 


Die Anwendung


Zunächst sollte man die Sprühflasche gut schüttlen, sonst wird der Schaum nicht so schön fluffig. Dann gebe ich mir die Menge, die ihr im Bild sehen könnt, auf die Hand und schäume mich damit ein. Eben wie Duschschaum. Danach spüle ich mich wieder ab.


Das Ergebnis

Die Haut duftet nach den Duschen leicht nach Himbeere. Der Rhabarber ist nicht so präsent, macht den Duft aber ein bisschen säuerlicher. Die Haut ist nicht so stark ausgetrocknet, wie nach manch anderem Duschgel, ich muss mich aber trotzdem eincremen. Der Duft verfliegt, sobald ich eine Bodylotion auftrage, selbst wenn diese nicht so stark parfümiert ist. Ich verlange von einer Duschgel/Schaum aber auch nicht, dass ich den ganzen Tag danach rieche. Der Duft ist eher leicht und sanft, nicht so penetrant, was ich persönlich sehr gerne mag.


Mein Fazit

Ich mag Duschschäume ehrlich gesagt nicht so gerne. Ich finde, dass sie nicht so gut reinigen wie ein normales Duschgel. Wer Schäume aber lieber mag als Duschgel, ist hier gut bedient. Ich habe schon ein paar von anderen Marken ausprobiert und finde dieses hier ganz gut, der Schaum ist weich, der Duft nicht zu aufdringlich, der Sprühkopf funktioniert gut (hatte ich alles schon auch in schlecht). Mit ca. 2,30€/200ml ist die Schaumdusche auch eher im günstigen Drogeriebereich.

Unter anderem haben beautyandmooore, bellezalicious und annleebeauty auch den Schaum getestet. Schaut gerne auch bei ihnen vorbei!

Bis dann, euer Mini :*

Dieses Produkt wurde mit kostenlos von Rossmann zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Oh doch, ich mag Duschschäume sehr gern und werde den sicher noch ausprobieren. Bisher kenne ich nur die von Dresdner Essenz und die von Kneipp. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Orangeblüte von Kneipp kenne ich auch, fand den hier von Nivea aber ein bisschen besser, mir hat der Schaum besser gefallen.

      Liebe Grüße, Mini

      Löschen
  2. Der Schaum macht schon ordentlich was her =) Ich stand auch schon vor dem Duschgelregal und wollte mir dieses Produkt mitnehmen, aber mein Gewissen hat sich mal wieder eingemischt und hat mir die Zahl der ganzen Duschgele unter die Nase gehalten, die ich noch zu Hause habe. Erst aufbrauchen dann neukaufen lautet mein Derzeitiges Motto.


    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meines auch. Ich habe mich eher aus Spaß bei dem Produkttest beworben, ich hatte bei den letzten, die mich wirklich interessiert hätten, kein Glück gehabt. Jetzt hat es natürlich geklappt, ich habe mich aber trotzdem darüber gefreut.

      Liebe Grüße, Mini

      Löschen